Arbeitskreis Artenschutz - Böbingen in der Pfalz

Direkt zum Seiteninhalt

Arbeitskreis Artenschutz

Vereine
Der Arbeitskreis "Artenschutz/Blühendes Böbingen", gegründet 2017, ist eine Initiative für gemeinsames Bürgerengagement und aktiven Artenschutz in der Gemeinde Böbingen.

Ziel ist es, sich für die Erhaltung von Lebensräumen für Flora und Fauna einzusetzen und uns selbst, unseren Kindern und Enkeln ein vielfältiges, lebendiges und gesundes Wohnumfeld mitzugestalten.
Angesprochen sind alle, ob die Gemeinde selbst, Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Initiativen, Schulen, Kirchen, Grundbesitzer, Imker ... Jeder kann beim Erreichen der Ziele mithelfen.
Ideen gibt es Tausende ... Von der Aussaat von Blühpflanzen, Fassadenbegrünungen, naturnaher Gartengestaltung, Lerchenfenstern in Getreidefeldern bis hin zur Anlage von mehrjährigen Ackerrandstreifen.

Bis Ende des Jahres 2018 wurden bereits

  • ca. 3.500 qm unbebauter Grund bearbeitet und etwas später eingesät,
  • 50 Insektenhotels und 120 Nistkästen gebaut und im Dorf und in der Böbinger Gemarkung aufgestellt,
  • Lerchenfenster in Wintergetreidesaaten eingebracht,
  • ca. 3,5 ha Blühflächen in der Gemarkung angelegt,
  • die Landschaft von glücklicherweise nur wenig Müll befreit (Aktion "Saubere Landschaft").

Die Gemeinde Böbingen gab einen Pflegeplan für alle kommunalen Flächen in Auftrag. Die NVS NaturStiftung Südpfalz (Aktion Südpfalz-Biotope) führte daraufhin zuerst eine sehr detaillierte Bestandsaufnahme der kommunalen Flächen durch. Darüber hinaus wurden praktische Hinweise zur Pflege der einzelnen Flächen (z.B. Pflegedetails, Zeitraum und Häufigkeit der Pflegemaßnahmen) gegeben. Die Pflegehinweise sind nicht nur für die Gemeinde selbst interessant, sondern auch für Grundstückspächter, Landwirte und auch für alle sonstigen Grundstücksbesitzer/innen.

Wir empfehlen speziell die Lektüre folgender Veröffentlichung (PDF-Format): Vorwort und Pflegehinweise

Die Aktion Südpfalz-Biotope hat sich zum Ziel gesetzt, artenreiche Biotope in der Südpfalz, Geländestrukturen, Ausgleichsflächen sowie Saumbiotope gezielt zu pflegen und weiterzuentwickeln, um dadurch die Biodiversität und den Artenreichtum zu verbessern und zu erhalten. Gleichzeitig will man dem Naturhaushalt durch Aufwertung von Flächen, die sowohl im privaten als auch im öffentlichen Besitz sind, mit zielgerichteten Maßnahmen helfen. Dies soll mit Unterstützung der Kommunen, der Fachbehörden und der Politik umgesetzt werden.
Desweiteren soll in der Bevölkerung die Wertschätzung für die Leistungsfähigkeit des Ökosystems gesteigert werden.

Ansprechpartner: Holger Steiner, Tel. 0172 -744 92 51
Machen Sie mit!
Für diejenigen, die den Arbeitskreis unterstützen wollen, ist ab sofort ein Spendenkonto bei der Verbandsgemeinde eingerichtet. Mit dem gespendeten Geld werden Insektenhotels, Nistkästen und weitere Aktionen finanziert.

Bei der Überweisung bitte die unten stehenden Angaben verwenden:

  • Einheitskasse der Verbandsgemeinde
  • Verwendungszweck: Spende für Arbeitskreis Artenschutz Böbingen
  • Sparkasse SÜW in Landau, BIC: SOLADES1SUW, IBAN: DE54548500100034000018
Zurück zum Seiteninhalt