Neuigkeiten - Böbingen in der Pfalz

Direkt zum Seiteninhalt

Neuigkeiten

Dorfleben
Neuigkeiten

Bilder von der Wiedereröffnung der Gemeindebücherei

Nach der Renovierung wegen des Wasserschadens hat sich seit der Wiedereröffnung am 10. Februar 2020 so einiges getan. Die Kinder haben nun ihren eigenen Bereich. Im hinteren Raum können sie ganz unter sich sein, vor Ort nicht nur lesen, sondern auch beispielsweise Hörabenteuer mit den TONIES genießen. Für die Erwachsenen gibt es außer spannender und informativer Literatur auch Hörbücher auf DVDs und Zeitschriften zum Ausleihen. Aktuelle Themen wie Gesundheit Ü50, Kochen, Fitness, Garten und Basteln und Handwerken runden das Angebot ab. Für alle Werktätigen ist die verlängerte Öffnungszeit bis 20 Uhr ein großes Plus.

Wussten Sie schon?
Ab sofort können Sie von zu Hause das Angebot unserer Gemeindebücherei durchsuchen, Bücher reservieren und die Ausleihfrist verlängern. Probieren Sie es aus!

Kinderfasching in Böbingen

Am Faschingsdienstag, 25. Februar 2020
Beginn um 14:11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Böbingen

Nachbarschaftshilfe Böbingen

Nachbarschaftshilfe auch in Böbingen !?

Mehr Infos gibt es hier.
Ehrenmedaille für Anita Vogel, Ute Rummel und Dieter Vogel

Anlässlich des sehr gut besuchten Böbinger Neujahrsempfangs zeichnete Ortsbürgermeister Stefan Werner Anita Vogel, Ute Rummel und Dieter Vogel mit der Ehrenmedaille der Gemeinde aus. Der Gemeinderat hatte dazu einen einstimmigen Beschluss gefasst.

Ortsbürgermeister Stefan Werner stellte die Verdienste der Geehrten, die zur Verleihung der Medaille führten, heraus. Anita Vogel wirkt seit ca. 30 Jahren an der Kerwe und insbesondere beim traditionellen Kerwe-Essen der Landfrauen und beim Ausschank mit. 20 Jahre leistete sie als 2. Vorsitzende der Landfrauen Vorstandsarbeit. Seit nunmehr  zehn Jahren unterstützt sie fleißig und zuverlässig die Seniorenarbeit.

Ute Rummel wirkt ebenfalls seit etwa 30 Jahren an der Kerwe mit. Seit 1989 ist sie Mitglied im Ausschuss des MGV Gemischter Chor und leistete davon sechs Jahre als 2. Vorsitzende Vorstandsarbeit. Als Aktive bei der Böbinger Faschingsbühne hat sie ebenfalls mehrere Auftritte zu verzeichnen. Ute Rummel unterstützt ebenfalls seit zehn Jahren fleißig und zuverlässig die Seniorenarbeit, unter anderem mit dem beliebten Strick-Klub.

Dieter Vogel, der eigentlich nur die Ehrungen der beiden Frauen angeregt hatte, wurde nach dem Willen des Gemeinderats für seine langjährigen Verdienste ebenfalls mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet. Er gehörte 15 Jahre lang dem Gemeinderat an, davon eine Periode als 2. Beigeordneter. Vogel war 29 Jahre Jugendtrainer und 16 Jahre Jugendleiter beim SV Altdorf-Böbingen. Von 1966 bis Ende 2019 war er Organist in der Protestantischen Kirche und ab 1972 auch an der Katholischen Kirche Böbingen. Seit 25 Jahren ist er bei der Böbinger Fastnacht aktiv und gehörte 15 Jahre lang der örtlichen Feuerwehr an.
Seit nunmehr zehn Jahren ist Vogel das Zugpferd für die Seniorenarbeit und leitet den Arbeitskreis. "Von Umlandgemeinden bewundert und anerkannt, im Ort beliebt und unverzichtbar. Fleißig, hilfsbereit und immer zur Stelle", so das Lob des Ortschefs.

Zur Abrundung der Auszeichnung und zum persönlichen Genuss erhielten die Geehrten jeweils einen Essensgutschein.
Rückblick: Neujahrsempfang am 19. Januar 2020

Um das neue Jahr zu begrüßen, kamen die Böbingerinnen und Böbinger in großer Anzahl: Klein und Groß, Jung und Alt, in ganzen Familien. Sehr zur Freude von Ortsbürgermeister Stefan Werner und den Gemeinderatsmitgliedern, denn die Gemeinde hatte am Sonntag, 19. Januar, zum Neujahrsempfang ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.

Der Einladung gefolgt waren auch der Erste Beigeordnete des Landkreises Südliche Weinstraße, Georg Kern, sowie für die Verbandsgemeinde Edenkoben der Beigeordnete Daniel Salm, die beide Grußworte sprachen. Ebenso viele Ortsbürgermeister der Nachbarorte.

Rückblickend berichtete Werner von dem wiederhergerichteten Beachvolleyballfeld, der unendlichen Geschichte um die Reparatur des DGH-Aufzugs sowie vom Wasserschaden in der Bücherei, die immer noch geschlossen ist, jedoch demnächst wiedereröffnet werde. Fünf Gemeinderatsmitglieder seien nicht mehr bei der Kommunalwahl 2019 angetreten und so seien fünf neue Ratsmitglieder gewählt worden, die sich schon sehr gut eingebracht hätten, lobte Werner. Die Satzung zum Sanierungsgebiet sei seit Mai 2019 – nach nur einem Jahr Vorbereitung – in Kraft und inzwischen seien sechs Baumaßnahmen angezeigt oder gar schon begonnen worden. Dadurch solle der Ortskern nicht nur schön aussehen sondern auch Wohnraum für junge Leute schaffen. Er hoffe auf weitere Anträge und stehe auch gerne bei Fragen zur Verfügung, animierte er die Anwesenden.

Die Kita-Erweiterung werde ihn und seinen Altdorfer Kollegen dieses Jahr beschäftigen, damit einerseits ein schöner und zweckmäßiger, kindgerechter Bau entstehen könne, der gleichzeitig gute Arbeitsbedingungen für das Personal biete. Zur Sanierung des Schulwegs seien in den drei Gemeinden Altdorf, Böbingen und Freimersheim deckungsgleiche Beschlüsse gefasst, so dass nun die geringen, zur Verbreiterung notwendige Flächen angekauft werden können.

Ein ganz großes Lob sprach er den Vereinen, Arbeitskreisen, Bürgerinnen und Bürgern aus, die in Eigeninitiative und Selbstverantwortung sehr viele Veranstaltungen stemmten und so den Ort noch attraktiver machten. „Man kümmert sich selbst darum und schaut, dass es voran geht“, lobte der Ortschef. Ob Kerwe oder Fasching, die Kaffeetafel, die Adventsfenster oder der seit zehn Jahren sehr aktive Arbeitskreis Seniorenarbeit, dessen Arbeit und Angebot über den Ort hinaus positiv wahrgenommen werde: es seien Zeichen eines attraktiven Ortes und eines sehr guten Miteinanders. Neu hinzugekommen sei der Arbeitskreis Artenschutz. 2021 soll es auch wieder einen Din A3-Foto-Kalender geben. Daher rief er zur Einsendung von Bildern auf.

Die gemeinsame Fackelwanderung der Gäu-Gemeinden Böbingen, Gommersheim, Geinsheim am 26. Januar steht direkt schon an, gefolgt vom Böbinger Fasching, im März von der Chawwerusch-Aufführung, im April vom Stimmalarm-Konzert, der Kaffeetafel im Mai und der Kerwe im Juli, zeigte er einige Glanzlichter auf.

Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang von Arno Metzger, Felicitas Werner und Jan Basler am Klavier und vom Gemischten Chor des MGV unter der Vertretungs-Leitung von Peter Herberger.
Text: Heike Dernberger

In unserer Bildergalerie  gibt es Fotos von der gelungenen Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus.
Heringsessen an Aschermittwoch

Am Aschermittwoch, 26. Februar findet ab 19 Uhr im DGH Böbingen wieder das traditionelle Heringsessen statt.
Angeboten werden die aus den Vorjahren bereits bekannten Speisen (Marinierte Heringe, frisch geräucherte Forellen, Weißer Käse).

Auf Ihren Besuch freuen sich die Feuerwehrfreunde Böbingen.
Anmeldung bzw. Bestellung erforderlich bis spätestens 20. Februar bei: Monika Rüffel, Telefon: 06327 960819 oder per WhatsApp 0174 6143160.
(Feuerwehren bei Norbert Renner, Telefon 06327-961570)

Wir bitten auch um Vorbestellung von frisch geräucherten Forellen zum Mitnehmen.
Einladung zur Kerwebetreiber-Sitzung

Liebe Verantwortliche, liebe Unterstützer unserer Kerwe,

zur ersten Vorbereitungssitzung für unsere Kerwe vom 17.07. – 20.07.2020 lade ich ein.

  • Wir treffen uns am 05.03.2020, 19.30 Uhr
  • im Amtszimmer des Dorfgemeinschaftshauses

gez. Ortsbürgermeister Stefan Werner
Inspektion der Vogelnistkästen

Am Samstag, 11.01.2020 haben Gabi und Dieter Renner, Wolfgang Staudt, Holger Steiner, Judith und Wolfgang Jost die Vogelnistkästen inspiziert.

Von den 120 Nistkästen konnten sie 82 Kästen begutachten. Die 38 nicht erfassten Kästen befinden sich in privaten Gärten und wurden daher nicht inspiziert.

Zusammenfassung der Beobachtungen

  • Insgesamt  wurden in den Nistkästen 49 Vogelnester vorgefunden, dies entspricht einer Belegung von 69 %.
  • Unter Berücksichtigung des Aufhängeorts der Nistkästen ergibt sich ein zu erwartendes differenziertes Bild: Werden die Nistkästen in einer ungestörten Umgebung (im Feld) aufgehängt, dann beobachtet man eine Belegung von 83 %. Werden die Nistkästen im Ort oder am Ortsrad aufgehängt, liegt die Belegungsquote bei 46 %.
  • Wie auch im letzten Jahr wurden Nistkästen mit einem kleinen Einflugloch (26mm) weniger belegt. Bei Auswertung der Beobachtungen, welche in einer ungestörten Umgebung (im Feld) erfasst wurden, liegt die Belegung bei 47 % für 26mm Einfluglöcher und bei 97 % für Einfluglöcher von 30-35 mm.

Hier noch ein kurzes Video - Wer erkennt die Mäuse?
Veranstaltungen der Landfrauen im Februar und März

Winterwanderung
  • Termin: Mittwoch, 12. Februar 2020, 16:00 Uhr
Am Ziel gibt es ein gemeinsames Essen und danach werden die Wanderer abgeholt. Um eine Anmeldung bei Birgit Vester (Tel. 06327-5618) wird gebeten, damit Platz im Restaurant und für die Taxis koordiniert werden kann.

Generationen basteln zusammen
Wachstuch—Alternative zu Folien
"Generationen" bedeutet Mama mit Kind oder Oma mit Enkel
  • Termin: Freitag, 28. Februar 2020, 16:00 Uhr
  • Ort: Dorfgemeinschaftshaus Böbingen

Erste-Hilfe-Kurs
  • 1. Termin: Donnerstag, 12. März 2020, 19:30 Uhr
  • Ort: Dorfgemeinschaftshaus Böbingen
Anmeldung ist erforderlich bei Birgit Vester, Tel. 06327-5618

Erste-Hilfe-Kurs
  • 2. Termin: Donnerstag, 19. März 2020, 19:30 Uhr
  • Ort: Dorfgemeinschaftshaus Böbingen
Anmeldung ist erforderlich bei Birgit Vester, Tel. 06327-5618
Startschuss: Fotowettbewerb für den Böbinger Kalender 2021

Für das Jahr 2021 möchten wir wieder einen Kalender mit Böbinger Motiven auflegen, dieses Mal in einem größeren Format (DIN A3).

Gesucht werden Aufnahmen vom Ort und seiner Umgebung, die die Besonderheiten der Natur zu unterschiedlichen Jahreszeiten, Stimmungen usw. zeigen.
Die 13 besten der eingereichten Fotos werden dann den Böbinger Wandkalender im DIN A3-Format schmücken. Die Teilnehmer, deren Bild es in den Kalender geschafft hat, erhalten den Kalender natürlich kostenlos.

Bitte beachten: Einsendeschluss ist der 30. September 2020.

Der downloadbare Flyer informiert über die Einzelheiten des Wettbewerbs.
Bitte beachten Sie auch die Teilnahmebedingungen.

Jetzt mitmachen!

Chawwerusch-Theater am 13. März 2020

Das Chawwerusch-Ensemble kommt wieder nach Böbingen. Gezeigt wird das Stück "SUMM SUMM!".

Mit einem Klick auf die nebenstehende Vorschau (rechts) erhalten Sie weitere Informationen zum Stück und zum Erwerb der Karten.



Zurück zum Seiteninhalt