Neuigkeiten - Böbingen in der Pfalz

Direkt zum Seiteninhalt

Neuigkeiten

Dorfleben
"Lebendiger Adventskalender" - Wo und wann?

Liebe Böbinger,
der "Lebendige Adventskalender" findet auch in diesem Jahr wieder statt!

Wir treffen uns an den angegebenen Orten jeweils um 18:00 Uhr zum Öffnen der Fenster und zum gemütlichen Zusammensein.
Bei Rückfragen: 0171-4046862, Kristina Gellissen

In Vorfreude,
Kristina

Wochentag
Ausrichter - Ort
1
Samstag-
2
Sonntag
Posaunenchor Konzert 18 Uhr - Ev. Kirche in Altdorf, Eintritt frei
3
Montag-
4
DienstagLandfrauen - DGH
5
Mittwoch-
6
Donnerstag
Familie Fischer / Schäfer - Schöngewanne 16
7
Freitag
Familie Gellissen / Deinert - Hauptstr. 58a
8
Samstag
Familie Jung - Hauptstr. 83
9
Sonntag
Familie Meissner - Hauptstr. 98
10
Montag
Gäuschule - mit Fackelspaziergang, Start: 17:30 Uhr am DGH Böbingen
11
Dienstag-
12
Mittwoch-
13
Donnerstag
Familien Vogel & Gonschior - Hauptstr. 90
14
Freitag
Messdiener - Kath. Pfarrhaus Böbingen
15
Samstag
Bücherei Böbingen – Leopold-Reitz-Platz
16
Sonntag
Posaunenchor / Familie von Nida - Hauptstr. 94
17
Montag-
18
Dienstag-
19
Mittwoch-
20
Donnerstag
Fam. Gutsmiedl / Fam. Risch-Brengel / Jutta Willer - Am Triefenbach 30
21
Freitag
Familie Sosnowski - Hauptstr. 111
22
Samstag
Familie Wartenberg & Triefenbachspatzen - Am Triefenbach 14a
23
Sonntag
Familie Metz - Brühlstr. 21
24
Montag
Weihnachtsmesse in der kath. Kirche
"Musterbauer" und "Tausendsassa"
Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Bertold Renner und Gerhard Pulg

Nach einem einheitlichen Beschluss des Gemeinderats wurde am 5. Dezember 2018, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, den beiden ehemaligen Ortsbürgermeistern Herrn Bertold Renner und Herrn Gerhard Pulg die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Böbingen verliehen.

Bei einem Festakt  wurden die Leistungen und das Engagement der beiden Bürger für die Gemeinde Böbingen und ihre Dorfgemeinschaft gewürdigt. Die Laudationes hielten der Landrat des Kreises Südliche Weinstraße Dietmar Seefeldt und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Edenkoben Olaf Gouasé.

Der Arbeitskreis Artenschutz informiert

Der Arbeitskreis Artenschutz informiert in seinem neuen Flyer "Blütenblatt, Ausgabe 3" über den Stand der Dinge und gibt hilfreiche Tipps.
Bücherbasar war ein voller Erfolg!



Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die zahlreiche Bücher gekauft haben, Kaffee getrunken und unseren leckeren Kuchen gegessen haben, den Kindern, die tolle Basteleien mit nach Hause genommen haben und all jenen, die unsere Tombola leer gekauft haben! Da der Erlös zu 100% unserer Bücherei zugute kommt, freuen wir uns schon auf viele neue Bücher!

Ein besonderes Dankeschön gilt aber den zahlreichen Helfern, Kuchenspendern, Bücherschleppern, Vorlesern, Bastlern, Spendern der Tombolapreise uvm. ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre! Ihr seid ein klasse Team und wir hoffen, dass ihr auch nächstes Jahr wieder dabei seid!
Böbinger Feuerwehr beim Winzerfestumzug des Neustadter Weinlesefestes 2018
"2018 ... Mehr Woi als wie Wasser"

Mitglieder der Freiwilligen Böbinger Feuerwehr nahmen am diesjährigen Winzerfestumzug in Neustadt teil. Dabei präsentierten die Teilnehmer die historische Böbinger Feuerwehrspritze. Gebaut wurde die Spritze im Jahr 1862 von der Heidelberger Maschinenfabrik Carl Metz. Sie war von 1869 bis 1931 in Böbingen und im Gäu im Einsatz.

Erstmalig förderte die historische Feuerwehrspritze Wein statt Wasser, die Pumpe wurde "wegen der diesjährigen großen Trockenheit und des Wassermangels" kurzerhand umgebaut. Und das zur großen Freude der Umzugsbesucher!

Die Erläuterungen zur umgebauten Spritze gab's auch:
Trauwe hots sou veel wie nie
im "Super Summer" uhne Resche.
Die Feierwehr die wäß wuhie
und dut ab jetzt mit Riesling lösche.

Wer den Besuch des Winzerfestumzugs und damit den "Auftritt" der Böbinger verpasst hat, kann sich die TV-Aufzeichung in der SWR Mediathek nochmals anschauen.
Tipp: Anspielzeitpunkt 1:18:55
Parlez-vous français? Französische Literatur zum Ausleihen

Die Gemeindebücherei Böbingen weist auf eine Neuerung hin: Für alle Freunde der französischen Sprache, Schüler, Muttersprachler oder all diejenigen, die sich jetzt optimal auf ihren nächsten Urlaub vorbereiten wollen, gibt es ab sofort auch französische Literatur zum Ausleihen.
Weiterhin stehen den interessierten Lesern viele neue Bücher und DVDs zur Verfügung.

A bientôt - also bis montags zwischen 17 und 19 Uhr.
Information zum geplanten Sanierungsgebiet "Ortskern Böbingen"

Durchführung vorbereitender Untersuchungen nach § 136 BauGB -Bürgerbeteiligung-

An die Grundstückseigentümer im Untersuchungsgebiet Förderprogramm "Ortskern Böbingen"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Gemeinde Böbingen ist bestrebt, unseren Ort zu erhalten, zu verbessern und weiterzuentwickeln und dabei insbesondere Ihnen ein angenehmes Wohnumfeld zu bieten. Daher hat sich der Gemeinderat dazu entschlossen, im Rahmen von sogenannten vorbereitenden Untersuchungen klären zu lassen, ob in unserem Ortskern die Voraussetzungen zur Ausweisung eines Sanierungsgebietes bestehen. Dabei ist es u.a. das Ziel, den Eigentümern von Gebäuden im künftigen Sanierungsgebiet möglichst günstige Bedingungen für Investitionen an ihren Häusern zu bieten. Der Vorteil liegt dabei vor allem darin, einen Zuschuss zu erhalten und eine erhöhte steuerliche Abschreibungsmöglichkeit, wenn Sie Ihr Gebäude modernisieren möchten.

Eine erste Veranstaltung, bei der sich Interessierte umfassend informieren konnten, fand am 21. August im Dorfgemeinschaftshaus statt. Über die weiteren Schritte werden wir an dieser Stelle informieren.

gez. Stefan Werner, Ortsbürgermeister
Beachvolleyballfeld sucht Paten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Böbingen verfügt über einen ortseigenen Beachvolleyballplatz, der mit Umzäunung, Netz und Sand komplett ausgestattet ist.

Das letzte Turnier fand im Jahr 2013 statt und hat auch viele Menschen aus den Nachbargemeinden zum sportlichen Wettstreit angezogen. Jetzt sucht die Ortsgemeinde Spielerinnen und Spieler, um den Platz wieder mit Leben zu füllen.

Wer Interesse hat, den Beachvolleyballplatz wieder in Betrieb zu nehmen, möge sich bitte beim Ortsbürgermeister melden (E-Mail schreiben).

gez. Stefan Werner, Ortsbürgermeister
Zurück zum Seiteninhalt